Das Klettern in der Boulderhalle

Aaaalso! Dann wollen wir mal anfangen! Und dieses mal rede ich nicht so viel Blödsinn wie beim letzten Beitrag! Obwohl….Ich weiß doch, wie sehr euch das gefällt, ihr Zuckerschnäutzchen!!!;-) Jetzt komme ich aber ENDLICH zum Punkt (wird aber wirklich mal Zeit -.-) Meine Cousine Anne  hat mich gebeten darüber zu schreiben, wie wir letzten Freitag geklettert sind (unter anderem, dass ich auch über die Schule berichten solle). Dies könnt ihr in den Kommentaren selbstverständlich nachschauen. Also, erstmal sind wir zur Kletterhalle gefahren (wer hätte das gedacht). Außerdem ist noch die Freundin von meiner Cousine , Uli, mitgekommen. Jannis wollte auch mit fahren, aber er wollte dann doch alleine kommen. Dann sind wir reingegangen und haben uns Schuhe ausgeliehen. Danach haben wir uns in unsere Sportsklamotten geschmissen und sind zu den Kletterwänden gegangen (Jannis war übrigens noch nicht da. Er hat uns später erzählt, dass er hingelaufen ist, weil die Bahn erst später kommen sollte, und es deswegen so lange gedauert hat.). Jedenfalls hat Anne mir einen Beutel mit Magnesium gegeben womit Uli und ich uns die Hände einreiben sollten, damit wir besseren Halt hatten. Anne war schon vor uns mal bouldern, aber Uli und ich noch nicht.:-D Anne hat uns geraten, die gelben Volumen*  zu nutzen, weil das die einfachsten Pfade wären.:-)  Wir begannen also zu klettern, und ich muss zugeben, dass es an manchen Stellen, selbst bei den gelben Volumen, echt schwer war sich hoch zu ziehen, weil die Volumen manchmal einfach rund waren, und keinen Halt bieteten. Anne war voll gut darin. Und Uli auch. Als ich gerade runtergefallen bin kam Jannis. Wir haben uns außerdem noch andere Volumen angeschaut (z.B. die roten oder schwarzen), und dachten uns einfach nur:,, Ähem, oookaayyyy, wie genau kommt man jetzt hier hoch?“ weil da an einer ca. 3 Meter hohen Wand einfach nur 3 Volumen waren. Dann haben wirn uns noch ein bisschen unterhalten und sind schließlich wieder nach Hause gegangen. 🙂

*Volumen sind diese Dinger die an den Boulderwänden kleben, woran man klettern muss.

Und hier geht es zum Boulderkombinet;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*